… Geht auch ohne BWL-Studium
Keep it simpel! Und würzen Sie mit einer Prise Stoigkeit. Fertig ist das Vermögen.

Besser Finger weg vom Gemeinschaftsdepot. Klüger sind getrennte Depots. Nur so bleiben wir finanziell selbstbestimmt, auch bei einer eventuell emotional geführten Scheidung.

Welt Index - Wie valide ist die Kritik am MSCI World Index?

Der MSCI World Index wurde schon oft kritisiert. Aktuell ist mal wieder Drama-Zeit. Muss uns die Kritik beunruhigen?

Du willst in ETF investieren, tust Dich aber schwer bei der Auswahl? Weil Du nicht weißt, wie Du aus über 3.200 ETF die richtigen findest? Dann ist dieser Tagesworkshop am 19. August genau das Richtige für Dich.

Geld verlieren, Werte vernichten, Preise explodieren - ein Wortschatz, der falsch ist und die Realitäten vernebelt!

Es ist mal wieder Hochzeit der pyrotechnischen Wortwahl an den Börsen. Da ist die Rede von Geld verlieren, Werte vernichten und alles hofft auf Kursexplosionen. Sprachlicher Unfug! Und fachlicher dazu. Mein Appell für klare Worte.

ETF Finanzkurs für Frauen - für mehr Durchblick und mehr Rente

Das schrieb mir Birgitta als Feedback nach dem Kurs im März: „Auch von mir kriegst du 5 ∗∗∗∗∗. Du hältst, was du im Kursangebot versprichst!“ Sie wollen das auch? Geordnete Finanzen, Wissen über Wirtschaft und eine Rente, die für ein gutes Leben reicht? Dann buchen Sie!

Im Interview bei Christoph Kanzler und Alex Fischer

Ich stehe gern Rede und Antwort. Und mag das Format Interview, also den unmittelbaren, spontanen Austausch, das Sich-Kennenlernen. Zwei Kollegen haben mich kürzlich befragt, teils sehr persönlich – Christoph Kanzler und Alex Fischer. Das hat mir viel Freude gemacht.

Risikomanagement gehört zur elementaren Ausstattung jeder Anleger'in

Aus Fehlern anderer lernen gehört für mich mit zum besten Risikomanagement, das wir kriegen können. Hinsehen, analysieren, nachlesen, für sich bewerten. Dann handeln.

Stehen Sie abends am Herd und kochen – allein? Weil Sie eine Frau sind? Oder wie war es in der Elternzeit. Haben Sie wie selbstverständlich Elternzeit genommen, weil man „als Frau“ eben zuhause bleibt und auf den Nachwuchs aufpasst? Und wer managt in Ihrer Beziehung die Finanzen?

Der Freistellungsauftrag ist ein Wortungetüm. Wer ihn deswegen aber links liegen lässt, zahlt drauf. Schenken Sie ihm etwas Beachtung. Einmal im Jahr reicht.

Vermögensaufbau statt Altersvorsorge: Klingt nicht nur besser, ist auch besser

Altersvorsorge und Frauen? Kann nicht funktionieren. Ich denke seit langem darüber nach, werde sehr oft gefragt und diskutiere mit Kolleginnen, warum wir Frauen uns oft so schwer tun mit dem Thema, das unter dem Begriff „Altersvorsorge“ gefasst ist. Bei dem wir lieber die Zügel streifen lassen als sie anzuziehen.