Vertrauen Sie auf sich selbst.

Wie kommt es, dass wir Frauen plötzlich ins Stocken geraten, wenn es um so wichtige Dinge wie unsere Finanzen geht, um Vorsorge, den eigenen Vermögensaufbau?

Einige sagen dann: Ich verstehe den ganzen Geldkram nicht. Andere denken: Ach, das ist heute noch nicht so wichtig.

Und dann übergeben wir die Verantwortung an Männer oder an jene, die mit Vertrauen werben. Oder tun gar nichts.

Dabei geht es beim Geld um Wissen, eigenes Handeln, Verantwortung übernehmen und: Um Vertrauen in sich selbst.

Niemand kennt Ihre finanziellen Bedürfnisse so gut wie Sie selbst.

Ich zeige Ihnen, wie Sie sich diese erfüllen und wie Sie Ihre persönliche, finanzielle Unabhängigkeit erreichen. Damit Sie Geld für das haben, was Ihnen wichtig ist, selbstsicherer sind im Umgang mit Geld und ruhig in die Zukunft blicken, statt Angst vor Altersarmut zu haben.

Willkommen bei der Geldfrau!

Frau denkt nach, die Geldfrau hilft.

Was ich für Sie tue.

Ein Problem ist doch: Es gibt zuviel Informationen zu Finanzen und Geldanlage. Kaum jemand kennt sich da noch aus. Dieser Dschungel bietet all denen Deckung, die diese Orientierungslosigkeit ausnutzen.

In meinen Seminaren, Kurse, im Blog und bei Vorträgen vermittele ich einfache Regeln und kompaktes Wissen in klarer Sprache. Damit Sie Mut finden für Ihre Finanzen, sich selbst eine Meinung bilden und einen Weg durch das Finanzgestrüpp bahnen können.

Ich erkläre Ihrem Kopf das Wie. Und Ihrem Bauch das Warum. Immer lösungsorientiert. Damit Sie kraftvoll Ihr Leben leben können. Jede Frau kann finanzielle Unabhängigkeit erreichen.  Ohne Mann, Vermögensberater, BWL-Studium.

Nur, wer sich um sein Geld kümmert, behält und mehrt es.

Zu den TutorialsZum Blog

Porträt von Geldfrau Dani Parthum

Wer ist die Geldfrau?

Ich bin Dani Parthum. Seit ich denken kann, begleitet mich ein Satz: Selbst ist die Frau. Was meine Eltern eher praktisch meinten – Fahrrad reparieren, Gemüse ziehen, Wände streichen – begreife ich heute als Lebensmotto: selbstverantwortlich denken und leben. Dieser Gedanke steht auch hinter der Geldfrau.

Als Wirtschaftsjournalistin und Reporterin habe ich mehr als 15 Jahre in die (Un)Tiefen der Finanzindustrie geblickt. In jungen Jahren bin ich einem Produktverkäufer ins Netz gegangen. Die Aufräumarbeiten haben etwas gedauert. Geblieben ist die Erkenntnis, beim Geld nicht anderen zu vertrauen, sondern nachzufragen, hinzusehen, selbst zu handeln.

Zusammenhänge erkennen – das interessiert mich! Und: Wie Frau es schafft, finanziell ihr eigenes Ding zu machen und unabhängig zu sein. Zeitsparend und fern von Rollenbildern, schlechten Anlageprodukten, perfiden Verkaufsstrategien.

Es gibt nur eines, das gegen Angstmacher, Finanzkauderwelsch und Vernebelungstaktik hilft: Wissen. Handeln. Und Ziele.

Sich mit der Geldfrau in den eigenen Finanzen zurechtfinden