Die Geldfrau in Ihrer Firma oder Organisation

Fortbildung einmal anders: Zu bewusstem Geldumgang, automatisiertem Sparen, Renten- und Vermögensaufbau, Schuldenfreiheit, Geld und Liebe. Oder hätten Sie gern ein anderen Finanzthema?

Meine Workshops und Vorträge sind interaktiv, motivierend und immer praxisnah. Bei Ihnen vor Ort oder Online. Ihre Mitarbeiter’innen werden diesen Impuls und das neue Finanzwissen lieben und es Ihnen danken.

Wunsch und Realität

Finanziell klug starten beim Berufseinstieg und (teure) Fallen vermeiden.

Der Berufsstart ist verbunden mit neuen finanziellen Entscheidungen: Was kann ich von der gesetzlichen Rente erwarten? Wie wirkt sich Mutterschaft und Teilzeit auf Einkommen und Rente aus? Welche Vorsorgearten gibt es und welche lohnen sich? Wie stark beeinflusst der Gender Pay Gap das Lebenseinkommen und wie kann ich gegensteuern? Mit diesem Vortrag zeigen Sie Ihren Mitarbeiter’innen einen Weg, finanziell abgesichert im Leben zu stehen.

Jede Frau braucht einen Finanzplan

Damit Sie immer genug Geld haben für Ihr Leben.

Nachdenken über Geld und das eigene Ausgabeverhalten sind die Basis finanzieller Stabilität. In diesem Vortrag geht es darum, wie wir die eigenen Finanzen sinnvoll strukturieren, die Macht von Zielen für uns nutzen, valide Geldregeln einüben, passende Konten auszuwählen und durch automatisiertes Sparen stabile, finanzielle Rücklagen schaffen.

Liebe und Geld

Die Bedeutung des Finanziellen in Beziehungen.

Als Paar ist das Reden über Geld von existentieller Bedeutung. Faire Finanzen sind Verhandlungssache, damit Frauen – gerade als Mutter – nicht in tradierte Rollenerwartungen tappen und damit in finanzielle Abhängigkeiten. Welche Kontenmodelle sind sinnvoll für Paare und Eltern, welche Steuerklassen, was kann ein Ehevertrag regeln und ist ein Haus eine Altersvorsorge? Das sind Themen dieses Vortrags.

Grundsätze des Geldanlegens

Für einen stressfreien, erfolgreichen Vermögensaufbau

Einfach mal so Geld anlegen geht fast immer schief. Die beste Geldanlage macht nämlich noch lange keine gute Anleger’in. Dafür braucht es Wissen um Zusammenhänge, Übung und Reflexion. Eine erfolgreiche Geldanlage basiert auf wissenschaftlichen Regeln, Erkenntnissen und Kriterien über Anlageklassen, Zeithorizonte, Renditechancen, Risiko und der eigenen Psyche.

Selbst Vermögen aufbauen

Damit die Rente auch wirklich reicht.

Die gesetzliche Rente wird nicht reichen. Betriebsrenten und klassische Rentenversicherungen werden die Rentenlücke ebenfalls nicht abfedern. Im Gegenteil. Im Vortrag spreche über die wichtigsten, eigenverantwortlichen Schritte für eine gute Rente, warum Banken unsere Renten ruinieren; welche Vor- und Nachteile Aktien, Immobilien und Geldguthaben haben – und wie es sein kann, dass alles so kompliziert scheint und es doch nicht ist.